Glücklsvortrag - Margeregg

Lebensglück – Vortrag mit DDDr. Karl Isak

Glück ist offenbar ein Anspruch vieler Menschen. Das bewies der große Zulauf zum Vortrag von DDDr. Karl Isak, der auf Einladung der Plattform „Single Bells“ beim GenussWirt im Schloss Mageregg in Klagenfurt einen vielbeachteten Vortrag hielt. Lebensglück wird in vielen Lebensbereichen gesucht – in Beziehungen, bei der Gesundheit und u.a. auch bei der Attraktivität.

Glück als neuronaler Prozess im Gehirn

Isak machte in seinem Vortrag vor rund 70 Personen deutlich, dass Glück immer ein neuronaler Vorgang ist. Es geht um die Produktion von Glücks- und Motivationshormonen. Fehlen diese, stellt sich Unglück ein und dann beginnt der Drang, das Defizit über Ersatzhandlungen auszugleichen. Zu solchen zählen Essen oder Alkoholkonsum. Da hier nur das Symptom und nicht die Ursache angesprochen wird, verstärkt sich das Unglück. Depressionen, Übergewicht, chronische Schmerzen, Beziehungskrisen oder Alkoholkrankheit sind mögliche Folgen. Isak kennt die Probleme aus seiner therapeutischen und Coachingarbeit. In seinem Vortrag verwies er auf viele Beispiele, die einen roten Faden aufwiesen: Das jeweilige Belohnungssystem bei den KlientInnen war unterversorgt.

Lösungen zum Glück

Der Therapeut und Coach stellt für die einzelnen Problemfelder wie Übergewicht, chronische Schmerzen und Beziehungsprobleme auch praktikable Lösungen zur Verfügung, die insbesondere auf die Aktivierung von Glücks- und Motivationshormonen abzielen. Dabei setzt er auf die Macht des Unbewussten. In seinen Ausführungen verwies der Autor mehrerer Fachbücher immer wieder auf wissenschaftliche Studien, die seine Konzepte untermauern.

Lösungen zu einzelnen Problemfeldern finden sich auf folgenden Websites:

psyslim – Institut für psychologische Abnehmen
Schmerzpsychologie – Institut für psychologische Schmerztherapie
Beziehungsglück – Institut für Beziehungsglück

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail