Wenn Beziehung krank macht, dann ändern Sie etwas!

Leben Sie in einer belasteten Beziehung und kämpfen Sie mit Depressionen oder vielleicht mit körperlichen Problemen wie z.B. Hautkrankheiten, Herzrhythmusstörungen, Übergewicht, Angstzuständen und Ähnlichem? Ja, eine schlechte Paarbeziehung macht krank! Das wissen DDDr. Karl Isak und Dr. Lieselotte Fieber vom Institut für Beziehungsglück. „Aus unserer Praxis wissen wir, welche Folgen Beziehungsprobleme haben können – und zwar durchaus dramatische. Deshalb haben wir Programme entwickelt, um den Betroffenen zu helfen – sowohl den Paaren als auch Einzelpersonen, wenn z.B. der Partner nicht mitmachen möchte.“

Jede Paarbeziehung hat ein Anrecht auf Glück

Glück ist lernbar, behauptet Karl Isak vom Institut für Beziehungsglück. „Glück ist ein neuronaler Prozess. Wir brauchen ‚Glücksmuster‘ im Gehirn, welche Glückshormone erzeugen. In einer problematischen Partnerschaft fehlen diese Muster. Sie können aber von den Beziehungspartnern gegenseitig geschaffen werden.“ Wie das geht, zeigen Isak und Fieber in ihren Coachings und Seminaren:

Beziehungscoaching
Online-Seminar „Paarprobleme alleine lösen“
Seminar „Beziehungsglück für Paare“

shutterstock_Stokkete 137528336.jpg

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail